Offener Vollzug

E-Mail
In "offener Vollzug" geht es unter anderem um die fragwürdige Karriere eines bayerischen Spitzenbeamten, der auf der Bühne durch Gerhard Polt verkörpert wird.
Beschreibung
Künstler: Biermösl Blosn und Gerhard Polt
DVD-Video Album: Offener Vollzug
Label: Kennen
Veröffentlichung: 04.04.2008
EAN: 9783938705308
ISBN: 978-3-938705-30-8
Spielzeit: 142 Minuten
  Von und mit: Gerhard Polt und der Biermösl Blosn [Gerhard Polt, Christoph Well, Hans Well, Michael Well]
Regie: Urs Widmer
Fernsehregie und DVD-Schnitt: Frederick Baker
Musik: Biermösl Blosn, Live-Aufnahme vom Dezember 2007 im Münchner Residenz Theater

Information:
In Bayern herrscht seit Jahrzehnten ununterbrochen die selbe Partei.  Da ist es wenig erstaunlich, wenn sich zwischen Politik und bayerischen Wirtschaftsunternehmen so mancher Filz gebildet hat. Für Gerhard Polt und die Biermösl-Blosn war es höchste Zeit, über diese Zustände im Freistaat kräftig herzuziehen. Für sie sind einige Beamte und Politiker Kriminelle im "offenen Vollzug".

Wahre Filz-Geschichten
In "offener Vollzug" geht es unter anderem um die fragwürdige Karriere eines bayerischen Spitzenbeamten, der auf der Bühne durch Gerhard Polt verkörpert wird. In der Realität arbeitet der Beamte im Aufbaustab der "ImBy", einer Gesellschaft, die den Immobilienbesitz des Freistaates verwalten soll. Zuvor war er im Nebenberuf Aufsichtsrat bei der Allgäuer Elektronik-Firma Schneider, die im Jahr 2002 Insolvenz anmelden musste. Der Beamte soll als Aufsichtsrat Anlegern falsche Versprechungen gemacht und so die wirtschaftliche Lage des Unternehmens verschleiert haben. Der Betrieb ging Pleite. Viele der Beschäftigten verloren ihre Arbeit. Der Spitzenbeamte dagegen bekam den neuen Job bei der "ImBy".

Mit dem Laubsauger durch den Sumpf
Über diese bayerischen Verhältnisse können die Biermösl-Blosn nur den Kopf schütteln: "Es gibt wirklich so Geschichten, wo du glaubst des gibt´s einfach ned", so die Künstler gegenüber dem BR-Kulturmagazin Capriccio. In "offener Vollzug" ziehen die Well-Brüder und Gerhard Polt bewaffnet mit Gitarren und einem Laubsauger durch den Sumpf der Bayerischen Zustände, in dem beispielsweise plötzlich Relikte, wie die durch Geisterhand gelöschte Festplatte des Max Strauß auftauchen.

(aus BR-online)

Mit unserem Newsletter immer auf dem neusten Stand.

Abonnieren Sie einfach und  kostenlos unseren Newsletter und wir informieren Sie aktuell rund um unsere neusten Künstler und Produkte von Kennen Medien.
 

Hauptmenü